Sortieren & Filtern
Startseite Drop Shot Ruten

Drop Shot Ruten

Eine Drop Shot Rute fällt in die Kategorie der Spinnruten, da mit der Rute aktiv geangelt wird. Charakteristisch für diese Rutenart ist eine weiche, sensible Spitze.

Das Ziel beim Drop Shot-Angeln besteht darin, den Köder lange im fängigen Bereich zu halten. Dabei liegt das Blei auf dem Gewässergrund auf, so dass der Köder sprichwörtlich über den Boden schwebt. Mit der weichen, sensiblen Spitze hauchst du dem Gummiköder ordentlich „Leben“ ein, ohne dabei das Drop Shot-Blei (ungewollt) von der Stelle zu bewegen.

Bei dieser Angelart ist der Boden- und Köderkontakt sehr wichtig. Deshalb ist auch eine gute Drop Shot Rute nötig, denn sie gibt dir wichtiges Feedback über die Unterwasserwelt und dient unter anderem als Anzeiger für:

  • Bodenbeschaffenheit
  • Grundkontakt
  • Köderkontakt
  • Bisse/Fischkontakt

Länge und Wurfgewicht von Drop Shot Ruten

Eine typische Drop Shot Rute ist zwischen ca. 200cm bis 250cm lang. Bootsruten können etwas kürzer, Uferruten hingegen etwas länger ausfallen. Das übliche Wurfgewichtspektrum liegt zwischen ca. 3g und 50g, wobei Ruten zwischen 3g und 20g bzw. 5g und 30g am häufigsten Verwendung finden.

Mit dieser Bandbreite lassen sich nahezu alle Gewässerarten beangeln und Köderformen einsetzen. Somit kannst du mit der richtigen Drop Shot Rute bzw. mit der Drop Shot-Technik Zielfische wie Zander, Barsch, Forelle und Döbel – aber auch den feurigen Schwarzbarsch – problemlos und äusserst erfolgreich nachstellen.

Will man mit der Drop Shot Angelrute vom Boot aus angeln oder beim Street Fishing – im ufernahen Bereich – sein Angelglück versuchen, eignen sich kürzere Modelle am besten. Längen zwischen 180cm und 210cm sind hierfür optimal. Wenn Du etwas weiter auswerfen musst, um an die heissen Stellen zu kommen, eignen sich Dropshot Ruten zwischen 220 und 250 Zentimeter. Längere Ruten laden sich im Wurf besser auf und befördern die Drop Shot-Montage auch an weit entfernte Stellen. Damit Du über einen längeren Zeitraum ermüdungsfrei fischen kannst, sollte deine Dropshot Angelrute nicht zu lang bzw. schwer sein.

Was ist eine Drop Shot Rute?

Eine der wohl beliebtesten Methoden um Raubfische zu fangen, ist das sogenannte Jiggen. Gummifische, die auf einen Jighaken aufgezogen sind, werden mit unterschiedlich grossen Sprüngen über den Gewässerboden geführt. Obwohl die Methode in der Regel gute Fänge verspricht, hat sie einen entscheidenden Nachteil: Sobald du einen Hotspot oder Schwarm gefunden hast, bleibt Dein Köder nur für kurze Zeit im fängigen Bereich. Aus diesem Grund eignet sich das Jiggen eher als Such-Technik (engl.: search technique), um möglichst viel Fläche schnell nach potenziellen Abnehmern abzusuchen, während das Drop Shot-Angeln mit der Drop Shot Rute als Technik zu betrachten ist, bei der Du den Köder selbst mehrere Minuten lang im heissen Bereich halten kannst.

Um ein Gewässer effektiv abzusuchen, greifen viele Angler zunächst auf Köder und Techniken zurück, die ein schnelles Absuchen von grossen Flächen erlauben. Hat man einen Hotspot oder Fischschwarm entdeckt, ändert man die Strategie und verwendet eine Technik (wie das Drop Shot-Angeln) die es ermöglicht, den Spot konzentriert und im Zeitlupentempo abzufischen.

Lieferfrist / Kontakt für Fragen

Alle Drop Shot Ruten werden ab unserem Schweizer Lager verschickt und sind deshalb in der Regel schon nach 1-3 Tagen bei dir. Beachte bitte, dass bei einigen Ruten der Versand als Sperrgut erfolgt (höhere Versandkosten).

Falls du Fragen hast, einfach Kontaktformular ausfüllen. Wir beraten dich gerne.